Dattelner C-Knaben sind Vize-Westfalenmeister

In der Endrunde der Westfalenmeisterschaft sicherten sich die C-Knaben des TV Datteln in heimischer Halle den zweiten Platz und sind somit Vize-Westfalenmeister.

 

Westfalenmeisterschaft-2202538

Im ersten Spiel gegen Jahn-Oelde setzen sich die Jungs von Kurt Pannicke mit 4:2 durch.

Das zweite Spiel gegen Münster war wie immer in dieser Saison hart umkämpft. Münster führte zur Halbzeit 2:0, doch Datteln konnte in der zweiten Halbzeit durch Tore von Tycho Dodek und Bjarne Jehring den Ausgleich erzielen.

Westfalenmeisterschaft-2202707

Westfalenmeisterschaft-2202770

 

 

 

 

 

 

 

 

Das letzte Spiel wurde somit zu einem echten Endspiel. Gegner war die Bielefelder TG, die in allen 5 Turnieren und 18 Partien der Spielrunde noch keinen einzigen Punkt abgegeben hatten und sich auch gegen die Dattelner Hockeyknaben bislang immer klar durchgesetzt hatten.

Doch die Dattelner Abwehr um Max Klocke und Leo Hennige wuchs in der ersten Halbzeit über sich hinaus und wenn doch einmal ein Bielefelder in den Schusskreis eindringen konnte, brachte der überragende Keeper Niels Joemann die Bielefelder Schützen zur Verzweifelung. Und nachdem Jonas Enke im Sturm nur durch eine Regelwidrigkeit zu bremsen war, hatten die TV-Jungs sogar die Führung auf dem Schläger.

Westfalenmeisterschaft-2203070

Der Bielefelder Torhüter konnte den anschließenden Penalty jedoch entschärfen und so ging man mit einem 0:0 in die Pause.

Direkt nach der Pause jedoch gingen die Dattelner durch einen Penalty von Max Klocke in Führung. Bielefeld warf nun alles nach vorne und erhöhte den Druck und erzielte den verdienten Ausgleich. Danach hatten die Dattelner der Bielefelder Offensive nichts mehr entgegenzusetzen und Bielefeld setzte sich mit 4:1 ab. Bjarne Jehring konnte zwar noch einmal zum Endstand von 2:4 verkürzen, doch der verdiente Titel war Bielefeld nicht mehr zu nehmen.

Doch Traurigkeit mochte bei den Dattelnern nicht aufkommen. Erstmals in der Oberliga angetreten, hat man so manche Hockey Hochburg in Westfalen hinter sich gelassen und erreichte mit der Vize-Westfalenmeisterschaft mehr als man sich erhoffen konnte.

Freude über den Halbzeitstand gegen Bielefeld
Freude über den Halbzeitstand gegen Bielefeld

Tor: Nils Joemann

Max Klocke(1), Bjarne Jehring(5), Tycho Dodek(2), Jonas Enke, Leo Hennige, Jan Kriegel, Finn Trautvetter, Colin Murau, Leander Duschek, Jan Tschismar