B-Knaben mit starker Leistung auf Platz 2

Mit 7 Punkten aus drei Spielen schaffte die Vertretung aus Datteln den Sprung auf Platz 2 in ihrer Gruppe.

Verstärkt durch Neuzugang Bojan Hüerkamp traten die B-Knaben an diesem Wochenende in Bielefeld an. Gleich im ersten Spiel gegen Bielefeld 2 hatte das Trainergespann Schürk/Schlee die Mannschaft richtig eingestellt. Noch in der ersten Halbzeit erzielten Paul Klocke (2) und Bennet Murau (1) einen 3 Tore Vorsprung. Türhüter Luis Schürk musste in den ersten 10 Minuten nur einen Ball abwehren. Nach der Halbzeit ließen die Dattelner es etwas ruhiger angehen, ehe Jamie Gerards und wieder Bennet Murau zum 5:0 Endstand erhöhten. 

Das zweite Spiel gegen die bisher gruppenführende 3. Bielefelder Mannschaft war etwas angespannter. Die Abwehrreihe Lewin Schürk/Jonatan Peters hatte wesentlich mehr zu tun. Jedoch gelang es Nino Schlee zu einem sehenswerten Treffer noch vor dem Halbzeitpfiff. Nachdem die Trainer die Taktik nachgeschärft hatten, wurde das Dattelner Spiel deutlich besser. Ein lupenreiner Hattrick von Bennet Murau brachte den deutlichen Sieg.

Im dritten Spiel des Tages ging es gegen die starke Mannschaft aus Georgsmarienhütte. Beide Torhüter hatten eine Menge zu tun. Luis Schürk musste trotz starker Abwehrleistung öfters sein Können zeigen. Mit einem 0:0 ging es zur Halbzeit. Unmittelbar nach Anpfiff gelang Georgsmarienhütte die Führung. Nun lag die Spannung in der Luft und die letzten Kraftreserven mussten nun aktiviert werden. Das Trainergespann versucht von außen die Spieler auf die jeweiligen Freiräume aufmerksam zu machen. Doch die Abwehrreihen der Gegner ließen wenig zu. 10 Sekunden vor dem Schlusspfiff gab es noch eine kurze Ecke für Datteln. Datteln vergab diese Chance, jedoch hatte ein Gegnerischer Spieler eine Regelwidrigkeit begannen, sodass die Ecke wiederholt werden musst. Diesmal gelang Lewin Schürk mit einem Treffer in sprichwörtlich letzter Sekunde der verdiente Ausgleich.

Quelle: WHV-Hockey.de

Bilder von Turnier in Bielefeld gibt es hier